Schriftenreihe des Fachgebiets Allgemeine VWL mit dem Schwerpunkt Energie- und Umweltökonomik

Ab sofort ist die neuste Veröffentlichung „Standortfaktoren der Lausitz“ der Forschungsgruppe von Prof. Zundel online abrufbar (https://www.b-tu.de/fg-energie-umweltoekonomik/publikationen/schriftenreihe)

Der Fokus der Arbeit liegt auf einer Analyse jener raumstrukturellen Einflussfaktoren, die wirtschaftlich bedeutsam sind. In vielen wirtschaftswissenschaftlichen Publikationen werden periphere Räume wie die Lausitz als verhinderte Metropolen beschrieben. Ihnen geht alles ab, was eine Metropole auszeichnet: große Unternehmen, Spitzenforschung, hochspezialisierte und hochqualifizierte Arbeitskräfte, zentrale Lage usw. usf. Dieses Bild ist nicht gänzlich falsch, wird aber den speziellen Eigenschaften der Lausitz nicht gerecht. In der ersten Ausgabe unserer Schriftenreihe werfen wir einen anderen Blick auf den Standort Lausitz und diskutieren eine Auswahl harter und weicher Standortfaktoren, die für Unternehmensentscheidungen relevant sind und die die Lebensqualität der Bevölkerung beeinflussen.

Sie trägt den Titel „Wat den Eenen sin Uhl‘, is den Annern sin Nachtigall – Ausgewählte Aspekte der Standortqualität der Lausitz“.

Es zeigt sich: Die Lausitz ist ein heterogener Raum mit unterschiedlichen Anknüpfungspunkten für Entwicklungen jenseits von Berlin und Dresden. Sie finden die erste Ausgabe der Schriftenreihe unter dem folgenden Link:

https://www-docs.b-tu.de/fg-energie-umweltoekonomik/public/Schriftenreihe-pdf/sr01.pdf

Wir wünschen eine anregende Lektüre.

Mit freundlichen Grüßen Marius Nagel Stefan Zundel

Schreibe einen Kommentar