Wie weiblich ist der Strukturwandel?

Die Lausitz befindet sich seit Jahrzehnten in einem tiefgreifenden Transformationsprozess, der alle gesellschaftlichen Bereiche – von der Wirtschaft, den Siedlungs- und Sozialstrukturen über die Verwaltung und Politik bis zu den Kulturen und Identitäten der Bewohner*innen – umfasst. Mit dem beschlossenen Ende der Braunkohleverstromung im Jahr 2038 wird dieser Strukturwandel und seine Gestaltung noch einmal beschleunigt […]

Wie werden wir kreativer? Die bisher kaum gedachten Dimensionen des Strukturwandels

Da fröhlich-kritische Diskussion vielleicht die Würze wissenschaftlichen Denkens ist, und kontroverse Texte im Exposé dieses Blogs bewusst gewünscht sind, führe ich den Reigen der Beiträge mit einem solchen fort. Stefan Zundel hat in seinem Eröffnungstext viele bedenkenswerte Positionen entworfen, deren von mir geteilte und unterstützte ich nicht aufzähle, sondern mich auf die dabei meines Erachtens […]

Die Mühen der Ebenen

„Die Mühen der Berge haben wir hinter uns, vor uns liegen die Mühen der Ebenen.“ (Bertold Brecht 1949) Das Strukturstärkungsgesetz Kohleregionen[1] ist verabschiedet; ebenso das Kohleausstiegsgesetz[2]. Man könnte also meinen, der politische Prozess ist zu einem umstrittenen, aber letztlich doch guten Ende gekommen. Ende gut, alles gut? Vermutlich nicht, denn eine ganze Reihe von Fragen […]